Herzlich willkommen in der Volksschule Heiligenkreuz!

Liebe Eltern!

Am Montag, 18.05.2020, startet die zweite Etappe der Schulöffnung nach Gruppeneinteilung. Wir freuen uns schon sehr Ihre Kinder wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.

Für einen erfolgreichen Start beachten Sie bitte die folgenden Maßnahmen:

Der Zugang zum Schulgebäude ist zwischen 07:30 Uhr und 08:00 Uhr für Ihr Kind möglich. Kinder müssen beim Betreten des Schulgebäudes einen Mund-Nasen-Schutz tragen (auch in den Pausen und beim Verlassen des Schulgebäudes).
Unter Einhaltung der Abstandsvorschriften werden beim Betreten des Schulgebäudes die Hände desinfiziert.
Eltern dürfen das Schulgebäude ausschließlich nach Anmeldung betreten. Nach dem Unterricht wird Ihr Kind vor dem Schulgebäude entlassen.
In den Klassenräumen stehen Desinfektionsmittel, Seifen und Papierhandtücher zur Verfügung.
Sollte Ihr Kind das Desinfektionsmittel nicht vertragen, informieren Sie bitte die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer. Bei Bedarf kann Ihr Kind eigene Pflegemittel von zu Hause mitnehmen.
Die Garderobe wurde in die Klasse verlegt, daher gehen die Kinder mit Straßenkleidung in die Klasse.
Der Unterricht findet laut Stundenplan statt. Kinder, die den katholischen Religionsunterricht nicht besuchen, werden im Klassenverband beaufsichtigt.
Der Förderunterricht entfällt.
An den Hausübungstagen findet die Betreuung für die angemeldeten Kinder im Ausmaß von vier Unterrichtsstunden statt.

Nachdem keine Materialien mehr geteilt werden dürfen, bitten wir Sie die Schultasche anhand folgender Liste zu packen:
• 1 gute Jause und Getränk
• Federpennal und Schüttelpennal (Bunt- und Filzstifte, Schere, Kleber)
• 1 Lieblingsbuch zum Lesen für zwischendurch
• 1 kleines Spiel, mit dem die Kinder alleine spielen können (keine elektronischen Geräte!)
• eventuell Malblock
• 1 Päckchen Taschentücher
• viel Fröhlichkeit, gute Laune und ein Miniglücksbringer 

Nachmittagsbetreuung: Für die Abholung von der Nachmittagsbetreuung werden die Kinder nach Anruf von Frau Elekes zum Ausgang der Schule geschickt, wenn sich die Gruppe in der Schule befindet.

Wenn sich Ihr Kind krank fühlt, dann schicken Sie es bitte nicht in die Schule; es könnte sich und die anderen Kinder gefährden.

Ich hoffe, dass für alle Beteiligten am Schulgeschehen SchülerInnen wie LehrerInnen so gut wie möglich Sicherheitsvorkehrungen zur Minimierung des Ansteckungsrisikos getroffen wurden und die SchülerInnen dennoch eine angenehme Rückkehr an die Schule haben werden.
Gemeinsam werden wir auch diese schwierigen Zeiten schaffen!

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Märzweiler & das Team der VS Heiligenkreuz